[Rezension] Exkarnation von Markus Heitz

Der Roman beginnt schon einmal sehr rasant und mit vielen Toten, letzteres ist nicht ungewöhnlich für Heitz, aber das Tempo kenne ich nicht von jedem Heitzroman. Der Leser wird ins kalte Wasser geworfen und weiß relativ lange gar nicht so genau, was los ist – obwohl auch Figuren aus Heitz‘ anderen „dunkle Phantastik“-Romanen vorkommen. In dieser Erzähllinie werden jedoch Erklärungen für die Hintergründe von allen anderen Linien geboten. Aber zurück zur Handlung:
Nach dem schnellen Beginn kommt recht schnell erst einmal eine relativ ruhige Phase in der nach und nach die Hintergründe beleuchtet werden. Dann wird es aber schon wieder richtig spannend und ich habe die letzten zweihundert Seiten in einem Rutsch gelesen. Interessant ist dabei, dass es zwei Handlungen gibt, die sich inhaltlich so gut wie gar nicht berühren. Dennoch schafft Heitz es beide Stränge gleich spannend zu halten und man nicht diesen Effekt hat, dass man am liebsten die Kapitel, die zur anderen Handlung gehören, überspringen möchte.
Das Ende ist ziemlich interessant, da der Leser daraus ganz andere Schlüsse zieht als die Figuren. Aber an dieser Stelle will ich nicht zu viel verraten. Ich gehe jedoch davon aus, dass es eine Fortsetzung geben wird.
Der Stil ist klar und heitztypisch, also relativ knappe Sätze, aber teilweise blumige Formulierungen, die mir persönlich gut gefallen. An Kritik habe ich eigentlich nichts auszusetzen, außer dass ich mich natürlich über die – ja die, weil beide Handlungen nicht wirklich abgeschlossen scheinen – Cliffhanger beschweren will und die mich schon ganz versessen auf eine Fortsetzung machen. Mir bleibt gar nichts anderes übrig, als hier 10/10 Seelen zu geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s